FC Einheit Bad Berka e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisoberliga, 21.ST (2017/2018)

SpVgg. Geratal II   FC Einheit Bad Berka
SpVgg. Geratal II 0 : 3 FC Einheit Bad Berka
(0 : 1)
1.Männer   ::   Kreisoberliga   ::   21.ST   ::   08.06.2018 (18:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Andy Steiner

Assists

Frieder Schmidt, Sebastian Förster, Erik Tonkel

Gelbe Karten

Oliver Grätscher

Zuschauer

40

Torfolge

0:1 (39.min) - Andy Steiner (Frieder Schmidt)
0:1 (52.min) - Andy Steiner per Elfmeter (Sebastian Förster)
0:1 (74.min) - Andy Steiner (Erik Tonkel)

Andy Steiner spielt jetzt um Torjägerkrone mit

Mit einem Dreierpack hat Bad Berkas Top-Stürmer Andy Steiner den Tabellennachbarn SpVgg. Geratal II  fast im Alleingang besiegt.  Kurz vor der Halbzeit markierte er das 1:0 (39.) für die Kurstädter. Nach einem Zuspiel von Frieder Schmidt setzt er sich im Strafraum durch und netzt ein.

Nach dem Wiederanpfiff war Andy Steiner vom Elfmeterpunkt (52.) erfolgreich. Zuvor hatte sich   Sebastian Försteraus der eigenen Hälfte heraus durchgesetzt und wurde nach seinem Solo im Strafraum gefoult.

Danach machten die Hausherren hinten offen und verstärkten die Offensive. Das ermöglichte Bad Berka, die ohne ihren Kapitän Julian Creuzburg antreten mussten, vermehrt Chancen. Ein Tor gaben die Unparteiischen für Bad Berka nicht. Pascal Block, der knapp im Abseits gestanden haben soll, hatte im Strafraum auf  Conrad Nickel zurückgelegt. Dieser versenkte das Leder im Gehäuse.

Für die endgültige Entscheidung sorgte Andy Steiner auf Zuspiel von Erik Tonkel schließlich in der 74. Minute mit dem 3:0. In der Schlussphase vergaben die Kurstädter dann noch die eine oder andere hochkarätige Chancen. Dennoch war Trainer Hans-Jürgen Gehre mit der Leistung seiner Mannschaft sehr zufrieden. "Ein so klares Ergebnis konnte man nicht erwarten", sagte er nach dem Spiel. Vor allem in der Defensive hätten seine Spieler eine herausragende Leistung gezeigt.

Jetzt kann Andy Steiner an den beiden letzten Spieltagen der Saison noch um die Torjäger-Krone im Fußball-Kreis mitspielen. Dort ist es jetzt ganz eng. Auf Platz ein sind Lukas Glaß  (Wachsenburg Haarhausen) und Thomas Langguth (Großbreitenbach) mit 26. Treffern. Platz drei mit je 24 Treffern belegen Andy Steiner (Bad Berka), Marwin Glocke (Oberweißbach) und Andreas Schnacke (Apolda). Letzterer traf am Freitag gegen Rudolstadt II gleich vier Mal. Vermutlich fällt die Entscheidung erst am letzten Spieltag, wenn Lukas Glaß und Andy Steiner vielleicht ihr persönliches Endspiel in der Begegnung Wachsenburg Haarhausen gegen Bad Berka haben.


Quelle: nb

Zurück