FC Einheit Bad Berka e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisoberliga, 29.ST (2017/2018)

FC Einheit Bad Berka   VfB Apolda
FC Einheit Bad Berka 0 : 0 VfB Apolda
(0 : 0)
1.Männer   ::   Kreisoberliga   ::   29.ST   ::   12.05.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Pascal Block, Julian Barth, Julian Creuzburg, Oliver Grätscher, Sebastian Förster

Zuschauer

70

Bad Berka leistet Schützenhilfe für Blankenhain

Die erste Männermannschaft des FC Einheit Bad Berka hat dem VfB Apolda, der den mit Abstand erfolgreichsten Sturm der Kreisoberliga hat, erneut die Zähne gezogen. Beim torlosen Unentschieden knöpften die Kurstädter dem Aufstiegsaspiranten zudem weitere Punkte ab und leisten so Schützenhilfe für den FSV Grün-Weiß Blankenhain. Die Lindenstädter, die am Wochenende spielfrei hatten, blieben dadurch - trotz eines Spieles weniger - Spitzenreiter der Kreisoberliga. Für beide Mannschaften war es jeweils das erste Remis nach zuvor fünf Siegen am Stück - inklusive der Pokalbegegnungen.

Bad Berkas Trainer Hans-Jürgen Gehre musste sein Team aufgrund von Verletzungen und Abwesenheiten von Stammspielern auf mehreren Positionen umbesetzen. Dennoch konnten die Gäste davon keinen Profit schlagen.

Für Akzente in dem typischen Null-zu-Null-Spiel sorgte Schiedsrichter Jens Keller, der insgesamt sieben Mal die gelbe Karte zückte. Nahezu jedes Foul der Kurstädter, die allein fünf Mal den Karton sahen, wurde auf diese Weise bestraft. Folge: Pascal Block muss beim nächsten Kreisoberliga-Spiel am Pfingstmontag in Kaulsdorf zuschauen. Für die Pokalbegegnung, die in der Halbzeitpause ausgelost wurde, und ebenfalls in Kaulsdorf zwei Tage früher stattfinden wird, ist er dagegen spielberechtigt.

Bad Berka fiel  vom dritten auf den fünften Tabellenrang zurück, da der SC 1903 Weimar II und die SpVgg. Geratal II in ihren Heimspielen jeweils drei Punkte einfahren konnten.


Quelle: nb
Zurück