FC Einheit Bad Berka e.V.

B-Junioren : Spielbericht Kreisliga, 22.ST (2017/2018)

SG Bad Berka   SG TSV Langewiesen
SG Bad Berka 3 : 1 SG TSV Langewiesen
(0 : 1)
B-Junioren   ::   Kreisliga   ::   22.ST   ::   10.06.2018 (10:30 Uhr)

Zwei unterschiedliche Halbzeiten

Zum Saisonabschluss haben die B-Junioren der SG FC Einheit Bad Berka ihren siebten Platz mit einem am Ende verdienten 3:1 (0:1)-Erfolg untermauert. Platz sechs verpassten sie, da Unterloquitz überraschend den Tabellendritten Marlishausen mit 5:3 bezwang. Im Ilmtal-Stadion haben die Zuschauer zwei ganz unterschiedliche Halbzeiten erlebt.

Für eine kalte Dusche sorgen die Gäste bereits nach 60 Sekunden. Obwohl das Spiel aufgrund der vorangegangenen Siegerehrung für F-Junioren 20 Minuten später begann, waren die Kurstädter zu Beginn nicht hellwach. Nach einem Fehler im Abwehrverhalten markiert Colin Triebel die Führung für die Gäste.

Die erste Chance für Bad Berka hat Dominic Baumbach (5.), der eine Hereingabe von Neo Aksoy volley abzog. Der Ball fliegt nur knapp am Gehäuse vorbei. In der 10. Minute muss Armes Triemer auf der Linie retten, nach dem ein Gäste-Spieler aus spitzem Winkel den Ball an Torhüter Simon Block in Richtung Torlinie zirkelte. Die größte Tormöglichkeit für Bad Berka im ersten Durchgang hat dann Timm Schaumberg, der aus 25 Metern den Ball in Richtung Winkel schlägt. Doch Torhüter Max Lämmer klärt mit einer Glanzparade zur Ecke

Ansonsten ist das Spiel der Bad Berkaer im ersten Durchgang von vielen Fehlpässen und mangeldem Engagement der Spieler gekennzeichnet. Die Kurstädter können am Ende froh sein, bis zum Halbzeitpfiff keinen weiteren Treffer der von Beginn an in Unterzahl spieldenden Gäste hinnehmen zu müssen.

Nach dem Wechsel soll sich das Bild ändern. Nach einem Freistoß kommt der eingewechselte Tim Hasenbalg im Strafraum zu Abschluss (47.). Der Ball fliegt aber rechts neben dem Pfosten ins Toraus. Drei Minuten später ist es Timm Schaumberg, der nach einem Zuspiel von Wilhelm-Alexander Podschun zum Abschluss kommt.

Den verdienten Ausgleich markiert dann Wilhelm-Alexander Podschun (62), der aus halbrechter Position aus zwölf Metern den Ball im linken Eck versenkt. Nur zwei Minuten später kann Dominic Baumbach sogar auf 2:1 erhöhen. Die jetzt nachlassenden Gäste sind geschockt. In dieser Phase drücken die Gastgeber weiter auf das Langewiesener Tor. Neo Aksoy (72.) sorgt mit seinem Treffer schließlich für die Entscheidung.

Glück haben die Kurstädter dann in der 85. Minute, als nach einem Konter ein Langewiesener Angreifer den Ball über den herausgelaufenden Torhüter Simon Block hebt. Das Leder landet aber auf dem Lattenkreuz und springt von dort ins Toraus.

Fast hätten die Bad Berkaer noch ein weiteres Tor erzielt. Nach einer Flanke von Wilhelm-Alexander Podschun verpasst Dominic Baumbach das Leder im Fünf-Meter-Raum nur um wenige Zentimeter.

 


Quelle: nb
Zurück