Willkommen auf der Homepage des
FC Einheit Bad Berka

1.Männer : Spielbericht

Kreisoberliga
6. Spieltag - 16.09.2022 18:30 Uhr
FC Einheit Bad Berka   GW Blankenhain
FC Einheit Bad Berka 3 : 0 GW Blankenhain
(1 : 0)

Spielstatistik

Tore

Lucas Laue, Oliver Lange

Assists

Oliver Lange, Paul Menger

Zuschauer

450

Torfolge

1:0 (5')Lucas Laue (Paul Menger)
2:0 (52')GW Blankenhain (Eigentor) (Oliver Lange)
3:0 (71')Oliver Lange

Derby-Sieg: Lucas Laue, Sebastian Förster und Oliver Lange treffen für Bad Berka

Der FC Einheit Bad Berka hat zum dritten Mal in Folge das Kreisoberliga-Derby gegen den FSV Grün-Weiß Blankenhain gewonnen. Erneut ging die Partie mit 3:0 für die Kurstädter aus. Die Begegnung vor am Ende etwa 450 Zuschauern wurde aufgrund des großen Besucherandrangs  mit zehn Minuten Verspätung angepfiffen. 

Die Führung für die Bad Berkaer sehen etliche Zuschauer dennoch noch vom Kassenhäuschen aus. Nach einem Doppelpass zwischen Lucas Laue und Paul Menger hat der aktuelle Top-Torjäger der Kurstädter den Ball in die Maschen (5.). Die frühe Führung verleiht den Bad Berkaern in der Folge Sicherheit, wenngleich es in der Defensive das eine oder andere kleine Abstimmungsproblem gibt. Abschlüsse für die Gäste sind aber Fehlanzeige. 

Spielerische Glanzpunkte gibt es an diesem Tag nicht. Die Bad Berkaer bestimmen zwar die Begegnung, lassen sich aber das ein oder andere Mal vom Hoch und Weit der Blankenhainer anstecken. Aber bei einem Derby steht halt der Kampf im Vordergrund und da sind die Berkschen an diesem Tag deutlich besser. 

In 25. Minute bringt Paul Menger mit einem Chipball Yannek Hofmann in aussichtsreiche Position, doch das Leder verspringt und FSV-Schlussmann Christian Bülling kann klären. Kurz vor der Halbzeit hat Julian Barth Tormann Bülling schon ausgenommen, schießt das Leder aus halbrechter Position aber ans Außennetz. 

Für die Vorentscheidung kurz nach dem Wechsel sorgt dann ausgerechnet einer von den drei ehemaligen Bad Berkaer Startelfspielern, die zu Saisonbeginn nach Blankenhain wechselten. Als Bad Berkas Stürmer Oliver Lange - im Fünf-Meter-Raum den Ball festmachend - das Leder straff vor das Tor spielt, will der unbedrängte Sebastian Förster den Ball aus der Gefahrenzone schlagen. Sein Schlussmann Christian Bülling ruft aber "Leo" und Sebastian Förster zieht zurück. Doch der Ball klatscht schon an sein Bein und von dort an Bülling vorbei ins Gästetor (52.). Vielleicht war es ein gutes Omen aus Sicht der Bad Berkaer, dass Förster noch mit seiner gut erhaltenen FC-Einheit-Trainingstasche angereist war. 

Die Entscheidung verpasst Paul Menger in der 60. Minute. Nachdem er den Torhüter und weitere Abwehrspieler im Strafraum ausnimmt, hat er weitgehend freies Schussfeld, trifft aber nur den Pfosten. 

Dass ausgerechnet Defensivmann Sebastian Förster die beste Chance gegen Bad Berka hat, zeigt die mangelnde Durchschlagskraft der Gäste in der Offensive. Bei einem Kopfball setzt sich Förster gegen Pascal Block durch, doch das Leder fliegt über die Querlatte (68.). 

Bei Oliver Lange platzt dann der Knoten genau im Derby. Mit seinem ersten Saisontreffer sorgt er in der 71. Minute für das Endergebnis. 

 

 

 

 

 

 


Quelle: nb

Vorbericht zum Spiel