Willkommen auf der Homepage des
FC Einheit Bad Berka

E-Junioren : Spielbericht Kreisoberliga, 20.ST (2021/2022)

FC Einheit Bad Berka   SC 1903 Weimar
FC Einheit Bad Berka 1 : 9 SC 1903 Weimar
(0 : 3)
E-Junioren   ::   Kreisoberliga   ::   20.ST   ::   18.06.2022 (10:30 Uhr)

Hitzeschlacht zum Saisonausklang!

Marcel Viezens

Zum letzten Spiel der Kreisoberliga E-Jugend traf man bei sommerlichen Temperaturen auf den SC 03 Weimar. Kapitän Vince fiel erkrankt aus und unser Goalgetter Béla verletzte sich unter der Woche und so blieben am Ende noch 8 Jungs übrig. Ein Dank an Elisa, sie unterstützte uns als Mädel und somit hatten wir einen Wechsler.

Bis zur 1. Trinkpause machten wir es recht ordentlich, meist in der Verteidigung beschäftigt hielt man die Null. Emil C. und Jamie hatten sogar die Führung auf dem Fuß, zu ungenau bzw. das Glück nicht am Fuß fiel das Tor leider nicht.

Der Gast machte es besser und nutzte 3 Fehler im Mittelfeld zur 0:3 Führung.

In der zweiten Hälfte war dann sichtbar die Luft raus, kein Wunder bei Temperaturen um die 30°C. Der Gast wechselte munter durch schraubte das Ergebnis durch teilweise zu leicht gemachte Tore auf 0:8. Zu wenige Nadelstiche konnte man setzen, dennoch gab es hier und da über das gesamte Spiel schöne Spielzüge. Wir sind da auf den richtigen Weg und haben zu keiner Zeit aufgegeben. Eine starke Partie lieferte Emil C. ab, als jüngster auf dem Feld gewann er viele Zweikämpfe und setzte gute Akzente nach vorn.

Kurz vor Schluss eröffnete Lennis einen Angriff über die Mitte und setzte Anton D. in Szene, der ließ sich die Chance nicht nehmen und erzielte sein 1. Saisontor zum 1:8.

Den Schlusspunkt setzte der Gast, 1:9 hieß es am Ende.

Es spielten: Emil M., Anton (1), Lennis, Emil C., Adam, Ben, Mika, Elisa, Jamie

Wir können stolz auf alle Spieler sein, jeder hat sein Beitrag geleistet und sich weiterentwickelt. Am Ende wurde es der 8. Platz, welcher zum Klassenerhalt reicht.

Wir stellten in der abgelaufenen Saison den sechstbesten Sturm, das soll schon was heißen. Die interne Torjägerkanone geht an Béla, er brachte es auf 12 Treffer.


Quelle: marcel viezens

Fotos vom Spiel