Willkommen auf der Homepage des
FC Einheit Bad Berka

E-Junioren : Spielbericht Kreisoberliga, 6.ST (2019/2020)

FC Einheit Bad Berka   Wachsenburg/Haarh.
FC Einheit Bad Berka 3 : 0 Wachsenburg/Haarh.
(1 : 0)
E-Junioren   ::   Kreisoberliga   ::   6.ST   ::   26.10.2019 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Jannik Werner, Niklas Gerstenhauer, Semi Bietzke

Hart aber fair - Spitzenreiter

Hart allerdings nur in dem Sinne , dass sich heute im Ilmtal-Stadion ein ganz schwerer Brocken vorstellte. Mit der SG Wachsenburg Haarhausen handelte es sich dabei um keinen Geringeren als den aktuellen, unangefochtenen Spitzenreiter der E-Junioren-Kreisoberliga.

Dementsprechend konzentriert gingen unsere Jungs sofort sehr konzentriert zu Werke. Trotz des Fehlens von William hatten wir eine sehr spielstarke Truppe auf und neben dem Platz. Allerdings dauerte es eine Weile, bis wir zu ersten Chancen kamen, besonders mit einigen Eckbällen näherten wir uns langsam dem gegnerischen Tor. Unsere Stürmer Semi und Pepe waren bei ihren Gegenspielern in besten Händen und konnten zu Beginn nur wenig Akzente setzen. Unsere Mittelfeldachse mit Niklas, Max sowie Malli rannte und kämpfte zwar unentwegt, ließ aber spielerisch noch einiges offen. Auf unsere neu formierte Abwehr mit Lennis und Jannik war Verlass und so kam der Gegner auch nur zu einer Halbchance, Fiete im Tor war nicht gefordert.

Die Veste Wachsenburg wollte aber einfach nicht bröckeln. Wir erhöhten das Tempo, wurden aber nur mit zwei Aluminiumtreffern belohnt. Sofort im Anschluss kam dann die zündende Idee von  Jannik, der einfach mal aus gut 30 Metern abzog, wieder nur das Gebälk traf, aber der Ball prallte vom Rücken des Torhüters ins  … Toooooor.

Bis zur Halbzeitpause neutralisierten sich beide Teams weiterhin, Torchancen Mangelware.

Mit Tyson kam kurz nach dem Pausentee noch ein frischer Spieler, die Mannschaft ließ nicht locker, kurz darauf dann endlich das verdiente 2:0, Semi überraschte den gut haltenden Torwart mit einem satten Schuss aus der zweiten Reihe.

Der Bann war gebrochen, immer wieder tauchten wir mit gekonnt vorgetragenen Spielzügen vor dem gegnerischen Gehäuse auf. Besonders Niklas, einer der Leistungsträger der letzten Wochen, kam jetzt immer besser ins Spiel und belohnte sich auch mit einem sehenswerten Distanzschuss, nach einer mustergültigen  Vorlage von Tyson,  in den rechten Dreiangel.

Consti und Rocco, die sich ebenfalls nahtlos einfügen konnten, war es vergönnt, den jetzt komfortablen Vorsprung „abzusichern“. Im Gegenteil, mit etwas Abschlussglück, wäre jetzt noch mehr möglich gewesen.

Ein verdienter Erfolg, eine sehr starke Mannschaftsleistung, gegen einen starken Gegner in einem sehr fairen Spiel auf hohem Niveau. Dazu trug auch Nachwuchsschiedsrichter Luis Menge von der SV 70 Tonndorf mit einer überzeugenden Leistung bei.

Und in dieser Saison erstmals Tabellenführer!!! Auf zur großen Geburtstagsparty von Max, Rocco und Consti … mit Teamgeist, Essen, Fußball … !?


Quelle: dr.frank.u

Fotos vom Spiel