FC Einheit Bad Berka e.V.

Premiere auf verkürztem Großfeld

Frank Unrein, 19.07.2020

Premiere auf verkürztem Großfeld

Coach Hennings Fazit zum freundschaftlichen Vergleich im schönsten Dorf Thüringens des Jahres 2003:

Am Samstag traten wir, die D 2, bei herrlichem Wetter die Reise Richtung Günthersleben - Wechmar an. Am Fuße der drei Gleichen gelegen, empfing uns der sympathische Gastgeber FSV Eintracht Wechmar, Kreisoberliga KFA Westthüringen, zu einem Freundschaftsspiel. Gespielt wurde auf verkürztem Großfeld, was für unsere Kicker absolutes Neuland war. Nun hieß es auf einmal aufpassen, dass man nicht im Abseits steht.

Die 1. Halbzeit war fantastisch. Unsere Jungs erreichten schnell Betriebstemperatur. Wir attackierten den Gegner in deren Hälfte und jagten förmlich den Ball. Die durchschnittlich 1-2 Jahre älteren Spieler aus Wechmar kamen zu keinem kontrollierten Spielaufbau und waren gezwungen lange Bälle zu spielen. Diese verteidigten wir sehr gut und auch die zweiten Bälle gehörten fast immer uns. Nach Balleroberungen und bei eigenem Ballbesitz ließen wir in den eigenen Reihen den Ball laufen und suchten im letzten Drittel immer wieder die Tiefe. Auch konnten wir uns über unsere schnellen Außenspieler oft bis zur Grundlinie durchspielen und kreierten somit viele Torchancen. Durch 3 Treffer von Semi und einem Tor von William stand es zur Pause hochverdient 4:0 für uns.

Die erste Halbzeit war sehr intensiv. Dieses Pensum konnte in der 2. Hälfte nicht ganz gehalten werden. Wir verteidigten nicht mehr so konsequent und waren bei unseren Torabschlüssen nicht konzentriert genug (unter anderem 5 Pfosten- bzw. Lattentreffer). Nun zeigte Wechmar, dass sie eine tolle Mannschaft haben, wenn man sie spielen lässt und so kamen sie auch zu dem ein oder anderen Abschluss.

Aber unsere Jungs bissen sich durch und kämpften bis zum Schluss um jeden Ball. Am Ende gewannen wir die Partie verdient mit 5:3.

In manchen Situationen müssen wir den Ball noch öfters spielen. Dadurch können wir Kräfte sparen und das Tempo in der 2. Hälfte auch hochhalten.

Insgesamt war es heute aber eine sehr gute Leistung jedes einzelnen, der gesamten Mannschaft. Es hat wie immer Spaß gemacht euch beim Fußball spielen zuzusehen. Ganz, ganz großes Kompliment für diese couragierte Leistung.

Kommendes Wochenende erwarten wir dann auf heimischen Platz die Verbandsligisten SV Wacker 04 Bad Salzungen und JFC Gera. Auch hier wird dann wieder auf verkürztem Großfeld gespielt.

Heute, zum Start in die Sommerferien, dabei: Fiete Roland, Tyson Schleder, Lennis Kräuter, Jannik Werner, Jannik Helgert, Semi Bietzke (4), William Eckardt (1), Sebastian Juhasz, Timon Hoffmann, Sami Ayari, Rocco Dammaschk und Niklas Gerstenhauer (Co-Trainer).


Quelle:dr.frank.u