FC Einheit Bad Berka e.V.

Jan Hanke wird neuer Trainer des FC Einheit Bad Berka

Norbert Block, 07.05.2019

Jan Hanke wird neuer Trainer des FC Einheit Bad Berka

Trainerwechsel beim Kreisoberligisten FC Einheit Bad Berka: Hans-Jürgen Gehre hört mit Saisonende als Coach der ersten Männermannschaft auf. Sein Nachfolger wird Jan Hanke, der bis zum Herbst 2018 als Übungsleiter der 2. Mannschaft des SC 1903 Weimar in der Kreisoberliga tätig war.

Hans-Jürgen Gehre war im Oktober 2015 als Trainer nach Bad Berka gekommen. Er hatte Mario Radecker abgelöst und in der Folgesaison mit dem FC Einheit den Aufstieg in die Kreisoberliga geschafft. In der Betreuung seines Co-Trainers Marcel Radecker holte das Team in den Saisons 2017/2018 und 2018/2019  die Hallenkreismeisterschaft. In der vergangenen wie in der laufenden Spielzeit gehört der FC Einheit Bad Berka zu den besten Mannschaften der Kreisoberliga.

In der Winterpause hatte Gehre den Vereinsvorstand informiert, sein Amt nur noch bis zum Saisonende ausüben zu wollen. Der Veantwortlichen sollten so in die Lage verletzt werden, in Ruhe nach einem geeigneten Nachfolger Ausschau zu halten. Die Mannschaft wurde vor Ostern vom 58-Jährigen selbst vom bevorstehenden Wechsel informiert. Gemeinsam wurden die Ziele bis zum Saisonende gesetzt.

Nunmehr steht fest: Nachfolger wird Jan Hanke. Der 32-jährige ist beim FC Einheit kein Unbekannter. Als E- und D-Junior hatte er für die Kurstädter bereits die Fußballschuhe geschnürrt. Zwei Spielzeiten lief er auch für die Männermannschaft auf. 

Zu Saisonbeginn war Jan Hanke noch Trainer der Reserve des Liga-Konkurrenten SC 1903 Weimar II. Mitte September hatte er nach gut dreijähriger Tätigkeit aus persönlichen Gründen das Amt niedergelegt. Unmittelbar danach trat die SC-Reserve zum Auswärtsspiel beim SV Stahl Unterwellenborn nicht an. Der 32-Jährige, der in der Saison 2014/15 noch 15 Liga-Spiele für die SC-Reserve bestritt, ehe er danach das Traineramt übernahm und sich nur nur im Einzelfall selbst einsetzte, war zuvor für Mellingen und davor für den FC Empor Weimar aktiv.

Beim 4:1-Erfolg des FC Einheit Bad Berka gegen den FSV Gräfenroda sah sich Jan Hanke schon einmal die Mannschaft an. Vereinspräsident Holger Koch hieß den künftigen Trainer willkommen. Hanke nutzte nach dem Spiel die Gelegenheit mit Kapitän Julian Creuzburg und weiteren Spielern bereits Vier-Augen-Gespräche zu führen. "Ich freue mich auf die neue Herausforderung", sagt der 32-Jährige, der mit dem Vereinsvorstand bereits in die Kaderplanung für die kommende Saison eingebunden wird. 

"Wir freuen uns, mit Jan Hanke einen engagierten Trainer gefunden zu haben", sagt Vereinschef Holger Hoch. "Wir sind davon überzeugt, dass er den erfolgreichen Kurs fortsetzt und unsere vielen guten Nachwuchsspieler in den Kader gut integrieren kann."


Quelle:nb