Willkommen auf der Homepage des
FC Einheit Bad Berka

1.Männer : Spielbericht

Landesklasse, Staffel 1
15. Spieltag - 17.02.2024 13:30 Uhr
FC Thüringen Jena   FC Einheit Bad Berka
FC Thüringen Jena 2 : 6 FC Einheit Bad Berka
(0 : 1)

Spielstatistik

Tore

2x Lucas Laue, Franz Lubrich, Bartosz Kosmowski, Maximilian Möller, Franz Jobst

Assists

2x Franz Lubrich, Sebastian Arnold, Bartosz Kosmowski, Paul Menger, Lucas Laue, Pascal Block

Gelbe Karten

Felix Billeb, Gedeon Marvin Weiß, Fabian Schaft

Rote Karten

Paul Menger (62')

Zuschauer

50

Torfolge

0:1 (5')Bartosz Kosmowski per Elfmeter
0:2 (47')Franz Lubrich per Kopfball (Bartosz Kosmowski)
0:3 (54')Lucas Laue (Paul Menger)
1:3 (66')FC Thüringen Jena per Kopfball
2:3 (70')FC Thüringen Jena
2:4 (73')Maximilian Möller per Kopfball (Lucas Laue)
2:5 (84')Franz Jobst (Pascal Block)
2:6 (87')Lucas Laue (Sebastian Arnold)

In Unterzahl noch drei Tore nachgelegt

Aufsteiger FC Einheit Bad Berka steht nach der Hinrunde der Landesklasse 1 im oberen Tabellendrittel. Durch den hoch verdienten 6:2 (1:0)-Erfolg beim FC Thüringen Jena haben die Kurstädter zehn Punkte Vorsprung auf die Gastgeber, die den Abstiegsplatz durch die Niederlage nicht verlassen konnten. Dabei mussten die Bad Berkaer 30 Minuten in Unterzahl spielen und konnten in dieser Phase drei Tore nachlegen.

Bad Berka hat einen Auftakt nach Maß. Nach einem Handspiel im Strafraum ist Bartosz Kosmowski einmal mehr sicher von Punkt und netzt zum 1:0 für die Gäste ein (5.). Zwei Minuten später trifft Lucas Laue den Pfosten. Auch in der Folgezeit lässt die Hanke-Elf hochkarätige Chancen liegen, unter anderem Paul Menger, der diesmal als Mittelstürmer auf dem Feld steht. Zwei Minuten vor dem Halbzeitpfiff ist es dann noch einmal Lucas Laue, der frei vor dem Jenaer Tor zum Abschluss kommt, den Fall aber links am Außenpfosten vorbeizieht. "Es hätte 4:0 oder 5:0 stehen können", sagt Vereinschef Holger Koch und beklagt sich wie Fans und Trainer über die vergebenen Tormöglichkeiten. 

Nach dem Wechsel klappt es dann deutlich besser. Nach einer Ecke von Bartosz Kosmowski von der linken Eckfahne aus steht Franz Lubrich am langen Pfosten richtig und kann nahezu unbedrängt aus kurzer Distanz einköpfen (47.). Drei Minuten später leitet Martin Menger einen Konter über die rechte Seite ein. Lucas Laue setzt sich durch. Der Torhüter lässt den Ball klatschen. Paul Menger legt nach - aber ein Fuß der Gastgeber verhindert den Einschlag ins Netz. 

Wenig später kann Bad Berka dann aber doch nachlegen. Einen Einwurf von der linken Außenseite macht Paul Menger fest, er legt auf Lucas Laue ab, der den Ball ins rechte untere Eck zum 3:0 für Bad Berka einschiebt (54.).

Vor dem Ausführen einer Bad Berkaer Ecke wird dann Paul Menger von Abwehrspieler Moritz Bertram geschubst. Der Einheit-Stürmer schubst ebenso und Moritz Bertram lässt sich im Strafraum fallen. Der Assistent sucht das Gespräch mit dem Hauptschiedsrichter. Dieser schickt dann Paul Menger mit Rot zum Duschen (62.). 

Mit der Hereinnahme von Pascal Block für Kapitän Christian Saul will Trainer Jan Hanke das Defensiv-Spiel der Kurstädter stärken (64.). Dennoch wollen die Hausherren jetzt ihre Überzahl nutzen.

Dabei hilft den Jenaern der Unparteiische. Nach einem Reklamieren von Felix Billeb unterbricht Schiedsrichter Maurice Moszczynski überraschend die Partie, gibt Gelb und Freistoß für die Hausherren. Der eingewechselte Philip Nitsch schlägt den Ball in den Strafraum, wo Fritz Meißgeier auf 1:3 verkürzen kann (66.). Als vier Minuten später der ebenso eingewechselte Dominik Piskol den Ball in den Lauf gespielt bekommt, bringt der das Leder erneut in den Bad Berkaer Maschen unter. Der Jenaer hoffen jetzt, die Begegnung noch drehen zu können.

Ein Standard für Bad Berka sorgt aber für Klarheit auf dem Platz. Eine Ecke von Lucas Laue erreicht Maximilian Möller am kurzen Pfosten. Per Kopf netzt er zum 4:2 für die Kurstädter ein (73.). Für die endgültige Entscheidung sorgt der eingewechselte Franz Jobst. Pascal Block schickt ihn mit einem langen Zuspiel über die rechte Außenseite, dort nimmt Franz Jobst den herausgelaufenen Torhüter Mario Oertel aus und schießt den Ball aus spitzem Winkel ins linke Toreck (84.).

Als auf der Gegenseite Bad Berkas Schlussmann Sebastian Arnold einen Kopfball von Kapitän Maximilian Enkelmann aus kurzer Distanz festhalten kann, leitet er mit seinem Abwurf einen Konter ein. Franz Lubrich nimmt und Ball auf und schickt Lucas Laue auf die Reise. Dieser setzt sich mit dem Ball durch und trifft zum 6:2-Endstand (87.)

 


Quelle: nb

15.02.2024, Norbert Block

Bad Berka will Auswärtsstärke unter Beweis stellen

Die Hinrunde in der Landesklasse 1 wird am kommenden Wochenende nachgeholt. Der FC Einheit Bad Berka ist beim FC Thüringen Jena gefordert (Sonnabend, 17. Februar, 13:30 Uhr). 

Die Gastgeber, die aktuell auf einem Abstiegsplatz stehen, werden natürlich versuchen, die Punkte selbst in Jena zu behalten. 13 von 14 Punkten holte der FC Thüringen in der laufenden Saison in Heimspielen - und damit mehr als Bad Berka. Die Kurstädter wiederum gehören zu den besten Auswärtsteams der Liga. 

Eine ausgewiesenen Torjäger haben die Gastgeber nicht. Vier von 19 Treffern erzielten jeweils Sören Bittner und Maximilian Enkelmann. Auf Bad Berkaer Seite konnte Maximilian Möller seine Torausbeute auf neun erhöhen. 

Gespielt wird auf dem Kunstrasenplatz "Am Jenzig" (Jenzigweg). Die Unparteiischen reisen aus Nordthüringen an. Schiedsrichter ist Maurice Moszczynski. Ihm assistieren Maximus Exel und Thilo Raback.